Neue Generation SpeedyWash Bürstenanlagen

Die beste und umweltfreundlichste Anlage ist ab 2017 erhältlich.

Andere Länder – andere Vorstellungen von der idealen Bürstenwaschanlage. SpeedyWash-Händler aus den USA, Kanada, Spanien, England, Schweden, Italien und natürlich SpeedyWash Deutschland kamen zu einem intensiven Gedankenaustausch im schönen Florenz zusammen. In einer Sache sind sich alle SpeedyWash-Händler einig: Das gemeinsame Ziel ist, die beste und umweltfreundlichste Anlage auf dem Markt zu etablieren.

Die Entwicklung einer völlig neuen Generation von Bürstenanlagen wird weiter vorangebracht. Die erste Anlage wird ab Anfang 2017 verfügbar sein. Fuhrunternehmen können sich auf eine zukunftsweisende, vollkommen mobile „grüne“ Bürstenwaschanlage freuen. Sie wird standardmäßig mit Lithium-Ionen-Batterien und dem Wassersparsystem ausgestattet sein. Ein weiterer Pluspunkt wird der Diagnosestecker sein, der wie in Kraftfahrzeugen eine Sofortdiagnose ermöglichen wird. Weitere intelligente Details werden integriert sein – es wird also spannend, mit welchen Innovationen SpeedyWash diesmal überraschen wird.

Beim Händlertreffen wurde auch ein internationales Monteur-Netzwerk ins Leben gerufen. Hier werden über die Ländergrenzen hinaus Erfahrungen zu technischen Themen ausgetauscht. Der Kunde profitiert von einer noch besseren Produktentwicklung und kürzeren Montagezeiten.

Seit über 35 Jahren ist SpeedyWash der Waschanlagenspezialist für Einbürstenwaschanlagen. Mit seinen Innovationen ist er immer eine Nasenlänge voraus – Effizienz, Umweltschutz, Nachhaltigkeit und das Sparen von Ressourcen stehen bei SpeedyWash seit Anfang an im Fokus.

Nur bei Anlagen von SpeedyWash kann der Neigungswinkel der Waschbürste separat und elektrisch um bis zu 12 Grad verstellt werden.

Text: www.traktuell.at 9/2016

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen