Modell Zugwaschanlagen

Die Zugwaschanlagen von SPEEDYWASH wurden speziell zur Reinigung von Zügen entwickelt und ermöglichen eine effektive, zuverlässige sowie zeit- und kostensparende Reinigung.

Nutzen Sie die Vorteile einer Zugwaschanlage von SPEEDYWASH und waschen Sie…

  • zeit- und kostensparend.
    Im Vergleich zu einer Handwäsche ist eine Nutzfahrzeugreinigung mit einer Zugwaschanlage von SPEEDYWASH nicht nur zuverlässiger und effizienter, sondern auch weniger zeit- und kraftraubend. Zugleich verbrauchen Sie weniger Wasser.
  • sicher.
    Da sich auch bei den SPEEDYWASH-Zuganlagen die Bürstenwelle und nicht die gesamte Anlage neigt, steht die Maschine während des gesamten Waschvorgangs fest auf dem Boden und gewährleistet dadurch ein sicheres Fahr- und Waschverhalten.
  • mit moderner Technik.
    Typisch SPEEDYWASH bestechen die Zugwaschanlagen durch rostfreien Edelstahl, einen wartungsfreien Direktantrieb der Bürstenwelle und vieles mehr.

 


Zudem profitieren Sie vom SPEEDYWASH Standard der „Zugwaschanlagen“

  • Kein fester Waschplatz erforderlich
  • Rahmen und Fahrgestell aus rostfreiem Edelstahl (mit zehn Jahren Garantie)
  • Direktantrieb der Bürstenwelle ohne Kette (wartungsfrei)
  • Sicherheits-Abstandsrad zwischen Bürste und Fahrzeug
  • Elektrische Neigungsverstellung der Waschbürste bis 26 % bzw. 15° (zum Erreichen zurückliegender Flächen)
  • Maximale Neigung der zu reinigenden Flächen bis 40 % bzw. 22°
  • Sicherer Stand beim Waschen (Rahmen und Fahrgestell neigen sich nicht)
  • Höhenverstellbare teil- und in variabler Höhe absperrbare Düsenrohre aus Edelstahl (kein unnötiger Wasserverbrauch)
  • Automatische Drehrichtungsumschaltung der Bürstenwelle bei Änderung der Waschrichtung (keine Waschschatten)
  • Zumischung eines Reinigungsmittels über Injektor oder Membranpumpe
  • Schlauch- und Kabelführung oberhalb des Waschplatzes

 


Ausführungsbeispiele von SPEEDYWASH Zugwaschanlagen

SEP1000 Zugwaschanlage

 

Zugwaschanlage Duo (Durchfahranlage)

Für eine besonders schnelle Reinigung der Längsseiten werden zwei Anlagen paarweise gegenübergestellt, fest im Boden verankert und optional oben verbunden. So können die zu waschenden Züge einfach zwischen den Anlagen durchgefahren und dabei gereinigt werden. Das Ein- und Ausschalten der Bürstenwaschanlagen erfolgt mechanisch oder über eine Fotozelle.


Sie haben Interesse?

Haben Sie die oberen Argumente überzeugt und wollen auch Sie künftig Zeit und Kosten sparen und dabei nicht auf saubere Züge verzichten? Melden Sie sich bei uns. Gerne beraten wir Sie ehrlich und kompetent über die für Ihre Anwendung passende Bürstenwaschanlage.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören.